Mittwoch, 26. April 2017

Leute, tragt Teiluniformen, damit wir Freund und Feind erkennen!

Wie radikal und gewalttätig die Grünen daherkommen, zeigt Herr v. Bellentrupp in Österreich:

http://www.journalalternativemedien.info/politik/oesterreich-vdb-sager-kopftuch-fuer-alle-frauen-aus-solidaritaet/

"SIE" wollen natürlich wissen, wen sie abschi..sen können, wenn "SIE" die Stimmung so richtig hochgekocht haben und ihre italienischen, oder schwedischen Natosoldaten auf die Bürger hetzen. Dann ist das ein schönes Kriterium. Was sie anscheinend gar nicht auf dem Schirm haben: man kann sich also auch leicht schützen durch ein Kopftuch!

ENDLICH! Gibt es Beamte überhaupt?

Wer es noch nicht wusste, hier wird es gesagt: 1x spricht ein Betroffener auf der Wache und danach Recht und Gesetz:

https://youtu.be/m2NlIJsPYRY

kt



(Update) Wie wir dieses System völlig lgeal und unblutig stürzen können

...für die NASEN, die immer sagen "wir köönnen ja gaaaar niiichts maaachen!!!"

Und an Rüdiger Hoffmann: "Du meinst, H.G. wäre vom Verfsch.? Ernsthaft? Rüdi, wenn du so weiter machst wirst du von mir persönlich herabgestuft und nicht mehr so geachtet. Das kann ja wohl nicht sein, dass die "Diven" sich hier schon wieder anfangen zu bekämpfen, nur weil einer mal ein paar mehr Klicks hat so so, oder ...WARUM ÜBERHAUPT?  So ein Ekelvorwurf. Das meinst Du nicht ernst, oder? Antwortest Du mal bitte? Hier? Und wenn es Deine Logik ist, dass hier gewisse Gesetze REAL gelten, dann gilt das ja wohl für jeden. Nur die Idee und die Tat zählt, das gilt doch auch für jeden. Ok, es kann auch gefährlich sein, aber selbst WENN "Sie" es wollen würden, weil sie dran draufhalten könnten, selbst dann könnte man sich ja auch nicht entziehen, etwas zu versuchen! Wir sind im Recht Rüdiger, 100%! Ganz egal letztlich, es zählt nur das!"

https://youtu.be/xVjrH5Oj2Ec

kt

Rüdiger Hoffmann und Vereinsmitglied in Wittenburg. Danke für Eure Kreativität und Eloquenz

Hallo Ihr, so macht es noch mehr Sinn! Gegenseitig die Bälle zuspielen, noch die Zuschauer mit einbeziehen; großartig. Danke danke danke, schade dass ich so weit weg bin! Ich will auch so was, kann es aber nicht - da allein. Wer hilft mir? Außerdem scheint es noch eine Brücke zu geben, die zu schlagen wäre. Grüße Karl

3) https://youtu.be/4Qc_YXOakaI

2) https://youtu.be/oxBdtfF-p4w

1) https://youtu.be/0eGvybUWb-g

Dienstag, 25. April 2017

Witz (mein zweiter eigener)


Hinnerk will mehr Ertrag für seine Felder, möchte aber nicht mehr Chemie verspritzen. Er leiht sich bei seinen Kollegen alle Gülle zusammen, die er bekommen kann und verspricht: "Je beschissener die Zeiten werden, desto großartiger wird die Rendite!"

Bitte hier "fertig"-lesen.....

Der Zustand unserer heutigen Welt ist krank und pervers; alles ist verkehrt und auf den Kopf gestellt: Mediziner und Ärzte zerstören Gesundheit und Leben; Lehrer und Professoren zerstören Bildung; Wissenschaftler zerstören Wissen; Polizisten, Staatsanwälte und Richter zerstören Recht und Gesetz; Banker zerstören Währung und Geld; Politiker zerstören Freiheit und Staat; Journalisten zerstören Information, Kritik und Urteil; Pfarrer und Priester zerstören Religiosität und Spiritualität. Die Welt ist so, wie sie ist, weil die Mehrheit der Menschen es zuläßt – aus Dummheit, Schwäche, Faulheit und Feigheit: selbstverschuldeter Unmündigkeit.
„Die am wenigsten wissen, gehorchen am besten.“ (George Farquhar 1))
Die überwältigende Mehrheit der deutschen Bevölkerung ist psychiatrisch schwer krank, nämlich selbstverschuldet unmündig. Sie zieht einen angenehmen Selbstbetrug der unangenehmen Wahrheit vor. Sie will die Tatsachen – den Hochverrat der deutschen Politiker am deutschen Volk sowie die Verbrechen und die Verschwörung gegen die Menschheit – partout nicht zur Kenntnis nehmen. Sie will die Wahrheit nicht wahrhaben. Sie will sich der Wirklichkeit nicht stellen. Das ist – bei Erwachsenen – pathologisch (klinisch krank), unverantwortlich, gemeingefährlich und asozial und wird in der Philosophie, in der Psychiatrie und in der Psychologie als »Unmündigkeit« bezeichnet.
Weiter, hier klicken

Montag, 24. April 2017

Witz (mein erster eigener)



Witz

Hinnerk will Urlaub machen und fragt Karl, ob er nach seinem Bienenvolk sehen kann."Klar" meint Karl, "ich passe auf und fahre es sogar noch herum. Könntest Du mir im Herbst die halbe Honigernte abgeben? Dann haben wir den Nutzen des Volkes gemehrt!"

kt

(Update) Wer macht real mit bei Konzernekritik? Knurr Salatkrönung



Wer macht real mit bei Konzernekritik?


Knurr Salatkrönung - Warum läßt mich Rowe in seinem Wochenendprospekt für den Hunger in der Welt bezahlen  
(oder Wie kommt man auf so einen Schwur wie - den Nutzen des Volkes mehren)

Kurzgeschichte zum Thema Alltag


Tue Gutes und rede nicht drüber - ha ha, leicht gesagt.

Wenn das so einfach wäre, würde ja jeder Großkonzern einfach ein paar Millionen in die Hand nehmen (oder Milliarden?), seinen Aktionären erklären (sie sind ja auch Menschen aus Fleisch und Blut und werden auch Emotionen haben), dass man jetzt endlich begriffen habe, dass man ein wesentlicher Teil der Kraft sei, die den Planeten plündere, nicht nur kostenlos, sondern im Gegenteil, noch Gewinne daraus schlage und jetzt endlich, verdammt noch mal, sofort eine anständige Gegenleistung in Form von Geld für den Ausgleich her müsse und nicht nur, nein, man fühle sich auch verpflichtet, eine gewisse Strafe in Eigenregie festzulegen und würde deshalb mal ein paar besonders teure und nachhaltige Projekte gegen den Hunger in die Welt zu setzen und alle Preise senken. Dazu lasse man jetzt seine kreativsten Köpfe los, alles nur, damit man von nun an auch wirklich gutes Geld verdienen könne. Das würde man dann aber nicht groß erklären, sondern einfach tun.

Nein, so macht man es natürlich nicht. Etwas Gutes getan zu haben, das kann man getrost den Kunden überlassen und bekommt noch Geld dafür. Deshalb ja die ganze Gehirnwäsche, jeder sei verantwortlich für die Hungertoten in der Welt. Deshalb wird das Klima nach religiösen Maßstäben beurteilt und Ablaß bei Wohlverhalten von den Kirchenfürsten gewährt.

Rowe will mir laut seinem Prospekt gerade erzählen, dass ich zwei Produkte kaufen soll, um dafür eine Schulmahlzeit zu finanzieren. Na danke auch, hat Rowe nicht wesentlich mehr Geld als ich? Können die nicht einfach ihr ganzes Zeugs still um 10% billiger machen und dann noch Geld direkt dort ausgeben, wo es harkt? (weil sie bestimmt ein schlechtes Gewissen haben.) Wir haben doch Einheitspreise-Sozialismus. Und dann erzählen sie mir noch im Kleingedruckten, ich habe seit vielen Jahren ausgewählte Schulen für Schulmahlzeiten in Blangladesch unterstützt, aber ihre Firma, die Teil der Vereinten Nationen ist, würde gar keine Produkte und Dienstleistungen unterstützen, jedoch bewirbt man Knurrsuppen, Romamargarine und Tom und Jerry-Eis. Teilweise muss man sich von den Drecksäcken in den Prospekten sogar duzen lassen. Und eigentlich sind 10 % noch viel zu wenig, wenn man bedenkt, wieviel man (jeder von uns) zuviel bezahlt. Wenn die Preise alle abgestimmt sind (man kann es aus eigener Erfahrung bei Lebensmitteln durch Preisvergleiche vor Ort feststellen) wird es ein HOHES (DAS HÖCHST MÖGLICHE) Niveau sein, das wir seit Jahren bezahlen und viel von UNSEREM Geld wird bestimmt noch "ausgeschüttet", "verteilt", und fließt wer weiß wohin. Laßt uns alle mutig sein, (auch gewiss, dass selbst der "was-weiß-ich" uns "beeinträchtigen" kann und wird) Ist mir egal. Wird schon nicht so schlimm1 Kommt, SEID MUTIG! BITTE!

Glaubt jemand eigentlich nicht, dass wir im Einheitspreise-Konsum-Kz mit teilweise Freigang leben? Dann soll er sich mal den neuen, wöchentlichen Werbeprospekt von Rowe genau anschauen.


Wer macht real mit bei Konzernekritik? 

Donnerstag, 20. April 2017

Neue Kurzgeschichte zum Thema Alltag


Komm sofort her, du Idiot (oder, Neues vom Unsympath)

Kurzgeschichte zum Thema Alltag



Was mich total fertig machte und empörte: nicht nur, dass der Typ von hinten kam und an mir und Hundi vorbeibretterte, auf meine blitzartige Bemerkung (ich bin immer auf so was vorbereitet) "nicht gut - ohne klingeln!" kam ein "auch nicht gut, soviel Platz brauchen!"

Ich konnte nur noch schreien: "dafür sind Klingeln da, komm sofort her, du Idiot!"

Die linken Nazigutmenschen, sie sich immer im Gesundgewand mit politisch korrekten Moutainbikes und Ultraneonoutfit auf die Piste begeben, müssen etwas gegen schlendernde, trödelnde, das Leben genießend entspannt mit Hunden gehende Zeitgenossen haben. Wahrscheinlich verdienen solche Leute, als Minderbemittelte, keinerlei Recht, hier den Platz oder andere Ressourcen wie Zeit zu verbrauchen, oder wie soll ich dieses immer wiederkehrende Muster deuten? Klingeln macht schließlich Arbeit.

Nach den Aussagen der Blitzkommunikation:

Jemand kommt mit dem Fahrrad in Hochgeschwindigkeit auf einem verkehrsarmen Kanalschiffsanlegertrottoire von hinten, sieht dass vor ihm ein extremes Schritttempo mit Ausholbewegungen und freilaufendem Hund fahrender Mensch unterwegs ist und klingelt extra nicht. Punkt.

Weil er zuviel Platz wegnimmt?

Weil er Ausholbewegungen beim Lenken macht?

In diesem Land steht wirklich alles auf dem Kopf.

Die UIltrafaschisten sind die Nachbarn von nebenan geworden, die ihre Untergebenen im Alltag real fertigmachen, rein körperlich, aber auch mit der reinen Lehre von Marktwirtschaft, Erfolg, Ellenbogen und Konsum. Der Autoaufkleber von vor dreißig Jahren "Eure Armut kotzt mich an" hätte mir eine Warnung auf die Zukunft sein sollen. 

Mit vorbeugendem Suizid hätte ich mir vieles erspart. Heute gehts leider nicht mehr, da ist mein Hundi vor.

kt

Heilung in Sicht!

http://n8waechter.info/2017/04/heilung/

Kann ich voll unterstreichen und nachvollziehen. So lebe ich schon sechs Jahre. Alles wird gut.

kt

Nie wieder Grüne - Danke Compakt! Mein Herz geht auf bei diesem Motto.

https://youtu.be/ZhH9BUGRBfQ

Ich bin Leidtragender der 68-Bewegung von Grund auf. Persönlich! Ich habe von Kindheit an die Totalität und "Autorität" der Bewegung gespürt im Form von W.S. einem Schulkameraden, gegen den ich intelektuell und emotional völlig machtlos war. "Sie" haben auf mir herumgetrampelt und ich habe gute Miene zum bösen Spiel gemacht. Noch heute überlege ich, wie ich W. gegenübertreten kann und ob ich es überhaupt soll. Ehrlich - ich mache heute noch einen Bogen um ihn, habe ihn mit Partnerin aber vor dreißig Jahren für einige Tagein mein Leben eingeladen. Eigentlich nur um zu protzen, denn damals war mein beruflicher Erfolg so, dass man sagen konnte 'der hat es geschafft' (aber es war eine Illusion). Damals ist nichts angesprochen worden. Seitdem wurde alles noch viel krasser und mein Hass auf die 68-iger und die Grünen ist, auch durch ihn, so groß geworden, dass ich zu obigem Video eigentlich nur sagen kann: DANKE - DANKE - DANKE,  COMPACT! Aber ob ich mich je in seine Nähe wage - keine Ahnung. Kein Ruhmesblatt, wahrlich nicht.

kt

 






Mittwoch, 19. April 2017

(Update) Interview: Wer ist Rüdiger Hoffmann, was ist staatenlos.info?


Interview bei "23 Uhr LIVE" Knakki Deluxe Volker Bellendorf: https://youtu.be/FTcX6C8Z4tM

https://youtu.be/q35rZHuBqxs

kt

Das Blog SSL (Sonnenstaatland) ist vollständig GEHEIMDIENST: Top 5 Rechtliches, Sonderprobleme

Offenbar töten sie auch Menschen, denn sie verwenden Formulierungen wie 'Probleme müssen nachhaltig und endgültig gelöst werden'. Zu lesen in diesem Dokument auf Seite 7, Top 5: Rechtliches, Sonderprobleme:

https://2.bp.blogspot.com/-kKPAtVH7xEQ/WN0eMy_GlhI/AAAAAAAAADg/fqywJ0-8Wek7LLzWMTt3PorRoKQD8bzWACLcB/s1600/0007.jpg

gefunden bei staatenlos.info über: https://www.youtube.com/watch?v=fZSbtK8ad9k&feature=youtu.be

Das Video hat ebenfalls einen unglaublichen Sachverhalt als Thema. Schaut euch unbedingt, so gruselig das auch ist und so gefährlich (wegen Gegenmaßnahmen der unrechtmäßigen, gesetzebrechenden, angeblichen Demokraten des Staates.)

Falls sie mich auf den Kieker nehmen: ich bin immer noch Mitarbeiter eines großen regionalen Medienhauses, (auch wenn das hochstaplerisch klingt) Versucht es doch ihr Mörder und 'Sonderproblembeseitiger'!

Viel Erfolg dabei
Karl Taraska


Freitag, 14. April 2017

(Kurzgeschichte) Wie mich die Natur inspiriert (oder, Heute gehen wir in den Park)


Wie mich die Natur inspiriert (oder, Heute gehen wir in den Park)





Heute gehen wir mal in den Park.



Das Schild am Eingang "Wir müssen hier an die Leine" ignoriere ich und lasse meinen Hund frei. Diesmal nicht so widerwillig wie sonst manchmal, weil jetzt wieder Diskussionen mit Passanten anstehen, oder erfreut, weil heute Feiertag, Sonntag, oder vor Dienstbeginn oder -ende ist. Hier fährt manchmal der blau-silberne Bulli des Ordnungsamtes herum. Heute habe ich einen richtigen Plan.



Die Sonne scheint als gehöre sie abgeschossen.

Ich hoffe auf einige Spaziergänger. Mein Hund und ich haben oft gute Laune, (die wir hoffentlich auch nach außen tragen), aber oft begegnen mir Leute mit schlechter. Dann überprüfe ich, wo meine Arme und Hände sind, oder, ob mein Rücken gerade oder gebeugt ist, je mehr, desto deutlicher ich Anzeichen wie strenger Blick, heruntergezogene Mundwinkel, angespannte Haltung oder anderes, finde.



Also erwarte ich heute jemand derartigen und hoffe auf Bemerkungen wie: haben Sie das Schild nicht gesehen, Hunde dürfen hier nicht frei laufen, oder ähnliches. Dann werde ich sagen: doch, na klar - aber er ist harmlos und wir beide werden Sie jetzt belehren. Es kommt nicht darauf an, dass man unsinnige Gesetze einhält. Und jetzt können sie sagen: wer will das entscheiden, und: da könnte ja jeder kommen. Da sage ich: genau! Das kann jeder sagen und da kann auch jeder kommen.







kt








 

Donnerstag, 13. April 2017

Sei Du selbst

von Maja Novak, Hundeflüsterin

https://youtu.be/kv7kSp15Ieo

kt

Ein bemerkenswerter Link zu einer bemerkenswerten AfD-Rede

Hier die Rede in Schriftform vom Autor Michael Klonovsky

https://www.michael-klonovsky.de/16-michael/artikel/465-der-fruehe-vogel-faengt-die-katze

und hier die gehaltene Rede von Marcus Pretzell (finde die Unterschiede):

https://www.youtube.com/watch?v=6vyCdt-6OFs


kt


Mittwoch, 12. April 2017

"Halten Sie Ihre Regierungen auf!, das ist meine Bitte an die westlichen Vertreter", sagte die russische Vertreterin.


https://www.kla.tv/_files/video.klagemauer.tv/medien_vid/medien_2017-04-12-marijasachar/01_medien_2017-04-12-marijasachar_480p.mp4

kt


Wladimir Schirinowski: Wenn uns das deutsche Volk um Hilfe bittet, wird Rußland helfen

Ein tolles und wichtiges Video! Wladimir Schirinowski, hoffentlich wird er mal Putins Nachfolger.

https://youtu.be/ScnD3pRoh9k

kt




(UPDATE/UPDATE) Apropos "Juristen" - ein extrem wichtiges Video mit Jo Conrad! Nach einer wahren Begebenheit


Für diejenigen, die am Justizsystem (ver)zweifeln, es gibt "die Juristen" und die Juristen und ALLE WISSEN BESCHEID!!" Jo Conrad weilte auf Malta und hat sich "lebenderklären" lassen, juristisch einwandfrei. Es ist alles extrem wichtig, was hier so gerade passiert!

http://bewusst.tv/fiktive-person-oder-lebendiger-mensch/
und noch ein Gespräch, ebenfalls mit Goran M. Bojic, diesmal mit Michael Friedrich Vogt von Querdenker-TV:
https://youtu.be/FMfzkKrlK2

Übrigens, der Link nach Malta ist schon vom System blockiert - also hat alles sein Recht und seine Richtigkeit! DAS IST DER BEWEIS!



Und jetzt mein älteres Werk, das thematisch etwas abweicht. Strophe 3 ist aber der Schlüssel zum Verständnis für vieles in diesem Land.

 

Nach einer wahren Begebenheit

Ich stech' in dein Schweineherz, richtig fest mit Wut
und es ist kein schlechter Scherz, wenn danach der gut
informierte Richter mir freundlich Dinge sagt
wie: "Natürlich glauben wir, man hat Sie geplagt"!


Und so kriegt der seine Schuld und ist auch noch tot.
Deutsche haben die Geduld, bringt sie halt in Not.
Schnell bin ich dann wieder frei, Deutsche wär'n es nicht.
Ich mag gern Kartoffelbrei. Aus dem Weg, du Wicht!


War der Opa von dem Typ Nazi oder nicht
hat der heute alle lieb schon aus Bürgerpflicht.
Typisch deutsche Richter und hohe Bürger nun,
tanzen gern nach unsrem Mund. Soll'n sie ewig tun!


kt







Montag, 10. April 2017

DAS hier ist VERBREITENSWERT!!! Danke mein Lieber! Da mache ich gerne Reklame!
In Tagebuch eines Deutschen: FEUERSONNTAG.

https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com/2017/04/10/feuersonntag/

Bewundernswertes Blog. Habe es gerade abonniert, kann aber nicht mal was mit dem RS-Feed anfangen, den ich da geklickt habe. (Es ist hoffnungslos mit meinen Kenntnissen.) Kein Wunder, dass mich nur meine Feinde lesen, ich kriege es einfach nicht gebacken, ein anständiges Blog hinzubekommen. (Ich habe nicht den Ansatz einer Ahnung, welche Art Kenntnisse mir überhaupt FEHLEN, geschweige denn, was ich benötige!)

Oft genug habe ich ja nach Hilfe gefleht, aber - ich kann eh nicht drauf bauen, was man mir steckt. Doch ich kann zumindest den Mittelweg aus den Vorschlägen gehen und neue Ideen bekommen. Ach, ich wurschtel mich einfach weiter, wird schon! Trotzdem - macht jemand Vorschläge?

Grüße Karl
 
 


Lisa Fitz - die EINZIGE Prominente die in den etablierten Medien die Wahrheit sagt.


LISA FITZ. Ein sehenswertes Interview mit Heiko Schrang:

https://youtu.be/MzYTxO2r2nQ

Ein Kommentar zu diesem Video sollte nicht untergehen. Eine Person hat den gleichen Prozess durchlebt, den ich auch schon vor Jahren durchgemacht habe, als ich persönlich anfing, mich zu informieren, der gleiche Prozess, von dem auch Lisa Fitz hier berichtet: man macht ein Türchen auf, weil man sich über Hintergründe unabhängig von den Medien informieren will und ein neues Türchen tut sich auf, durch das man ebenfalls wieder gehen muss und so weiter und so weiter. Das ist einfach so. Das gehört dazu. Man muss offen bleiben, darf keine Angst haben, muss seinen Geist schulen damit fertig zu werden und immer weiter gehen. Das gilt ja schließlich für alles im Leben.

Nur so findet man sein Glück, die Wahrheit und den Frieden. Das muss jeder für sich selber tun und danach ist man gestärkt, weil man solidarisch wird mit allen, die das Gleiche machen, mit der Erde, den Verhältnissen. Der Kampf lohnt sich, es ist zwar der EIGENE, aber er ist für etwas, das NICHT das EIGENE ist, sondern er ist wichtig für die GESAMTHEIT ALLER, DIE HIER AUF DER ERDE LEBEN! Hier ist der Kommentar, er ist von Michael Sch.:

Als ich vor vier Monaten begonnen habe, meine hergebrachten Überzeugungen und Ansichten durch Nachdenken, viel schauen und Lesen bestätigen zu wollen, ist das genaue Gegenteil passiert: Stück für Stück brachen meine bisherigen Auffassungen zusammen und wurden widerlegt. Ich bin ehemaliger sog. Alt-68er, war füher sehr links und habe später jahrelang die Grünen mit Überzeugung gewählt. Was ich in der letzten Zeit auch darüber gelernt habe, ist kaum zu fassen. Lange Jahre bin ich selbst auf das System, seine "Volksvertreter" jeglicher Couleur und auf die Systemmedien hereingefallen und habe mich täuschen lassen, bzw. auch selbst getäuscht (die Verantwortung dafür sehe ich schon bei mir selbst). Lisa Fitz und ihre Veröffentlichungen der letzten Zeit waren dabei ein wichtiger Baustein für mich: "Was, die auch?" dachte ich. Als ich dann noch gelernt habe, welche Funktion Wikipedia dabei spielt, alle wirklich kritischen und unabhängigen Stimmen gezielt und systematisch in die angeblich "rechte Ecke" zu verorten, zu denunzieren und zur Spaltung beizutragen, bin ich immer offener geworden und lasse mich nicht mehr auf billige Weise täuschen und manipulieren. Heute, der brutale und widerrechtliche US-Angriff gegen Syrien: noch vor vier Monaten hätte ich ihn für notwendig befunden - jetzt erschreckt mich das zutiefst. Jeden Tag sieht die Welt für mich ein Stück anders aus. Nicht besser, aber realistischer. Danke an Lisa Fitz, danke auch an Heiko Schrang - und an viele andere wie Dirk Müller, Willi Wimmer, Ken Jebsen u.a.m, die mir sehr geholfen haben, die Wirklichkeit zu erkennen.



staatenlos.info - das beste Video ever! Danke Rüdiger!


https://youtu.be/pYFOdgDmQ5M

Endlich kapiere ich den Blog Sonnenstaatland. Den werde ich besonders im Auge behalten, nur ich weiß gar nicht wie. Das sich zu trauen ist schon etwas heftig. Bisher war mir nicht bewusst, wie genau er sich in die Internetblogs einfügt, aber Deine Worte, dass es quasi "der Staat" ist sind vorher nicht so zu mir durchgedrungen, jetzt aber schon! 

Das bewundere ich an Rüdiger Hoffmann. Ich bin froh und dankbar über Deine Newsletter und empfehle sie weiter. Anders wäre ich gar nicht auf dieses Video aufmerksam geworden. Ich glaube, dieses Werk ist ein ganz großes. Es wird der Anfang vom großen Durchbruch sein, denn dadurch steigen plötzlich sehr viele Leute gleichzeitig in das Geschehen aktiv ein, die vorher vielleicht noch skeptisch waren. Ich selber bin ja auch immer hin und hergerissen! 

Danke Rüdiger, danke staatenlos.info, Ihr seid der Hammer und meine große Hoffnung, denn ich weiß vor lauter Nazi und Nichtnazi selber manchmal nicht, was Fakt ist - denn eigentlich sage ich immer, rechts und links gibt es eigentlich nicht wirklich, Adolf selber war ein Linker (...sozialismus). Aber die Nummer ist ja folgende: die "Linken" an der Macht (BRD, Europa) sind die "Nazis" und die Gänsefüsschen haben mir geholfen. Eigentlich muss man sie aber weglassen. 

Was so schwierig dabei ist und wird: der Durchblick bei den normalen Leuten. Die "Eliten" haben die Möglichkeiten, die Leute/Menschen/Bürger zu instrumentalisieren durch die Leidmedien, die die ganzen Lügen ja kennen, aber sie verteidigen. Dass sie alle quasi "konspirativ" am Werk sind scheint den Bürgern zu unwahrscheinlich (und das ist es ja irgendwo auch, es muss ja auch dort noch viele geben, die unwissend und gutgläubig sind und die ihre, diese Führungen auch selber für unwissend halten.) Deshalb, alle müssen aufwachen, erst dann kann man effektiv kämpfen und den ganzen Alptraum loswerden, denn wenn das alles ungebremst in einer NWO, neuen Weltordnung endet, wird das ein wahrer Alptraum für die gesamte Menschheit und die Erde als Planeten. Kommunismus/Marktwirtschaft als These/Antithese von Linken, die aber eigentlich Nazis sind (Marx, Engels ect.) und immer waren, dabei von Geheimgesellschaften plus GEHEIMDIENSTEN geprägt und okkult sowieso! (Marx hat selber Satan verherrlicht)  Sieht alles definitiv so aus.

Du hast m.E. mit dem Video einen entscheidenden Beitrag geleistet! Danke staatenlos.info und Rüdiger Hoffmann:

Gruß an alle
(auch an die Feinde, die mitlesen!) Übrigens, ihr glaubt es nicht, aber hier lesen fast nur Feinde mit!

Karl Taraska


Freitag, 7. April 2017

Prof. Dr. Werner Gitt - die Bibel ist wahr in jedem Punkt


https://youtu.be/9bg4pQ_MmaU

Das glaube ich schon lange! Ich fordere jeden heraus, es zu widerlegen. Da werde ich gewinnen! Sicher! :))

kt