Freitag, 21. Juli 2017

Oh mir ist schlecht! Trotzdem danke, Hagen Grell.




Wie läuft sowas paraktisch? Wer ist Lehrer und erklärt es mir? Dass die Aussagen im Video wahr sind glaube ich. Aber WIE muss man sich das vorstellen? Werden diese Ziele direkt genannt. Wann und wo? Wie kann man ansetzen, die Leute zu bestrafen, die so etwas durchführen? Es muss doch jedem klar sein, wer das mitmacht versündigt sich an den Kindern, an ganzen Schülergenerationen. Das sind wirkliche vorsätzliche Menschenmanipulationen. Das ist Faschismus und Elitendenken, wenn man das den Massen darunter antut. Ich sehe immer mehr, dass Rüdiger Hoffmann und staatenlos.info recht haben und ich selber weiß es eigentlich auch schon lange. Die richtigen, wahren Faschisten umgeben uns als Eliten - schon lange! 

Wir normalen Bürger aber, wir erwachen gerade. Die Eliten werden es nicht für möglich halten, ich glaube, hoffe und weiß, die Energie ist frei und geweckt. Alleine durch unsere gemeinsamen Gedanken (der hundertste Affe) hilft sich die Menschheit weltweit, dank des Internet und unserer aller guten Energien, dieses im Video exemplarisch für das Böse dargestellte - zu überwinden! Wir werden es ganz sicher los. Alles wird gut! kt


Gott hat keine Raubtiere erschaffen

sondern der Mensch schuf die Atmosphäre des Todes. Die Schöpfung kennt nur das Gute.



Donnerstag, 20. Juli 2017

Endlich habe ich die medizinischen Ursachen erkannt.


Wie wir alle krank wurden
 Endlich habe ich die medizinischen Ursachen erkannt

Hier im Land sind alle krank, aber wir, die einfachen Leute sind krank gemacht worden vom Fernsehen und den anderen Medien, Weil die Leute, die dort arbeiten vielfach keinen Glauben, keine Überzeugung, aber eine unermessliches Selbstüberschätzung haben, ebenso Gier im pathologischen Maße (nach vermutlich allen drei Dingen, die jeden Menschen betreffen, nämlich Sex, Geld und Macht JA GENAU ! J E D E N !), weil also diese Gier und Selbstüberschätzung als Staatsdoktrin verdeckt gefördert wird und sie das ausführende Organ sind - sind wir alle krank geworden.

Max Mustermann sitzt beim Test und der Psychologe fragt ihn, woran ihn denn dieses aufgemalte Dreieck erinnere? "An Geschlechtsverkehr". Und das Quadrat? "An Geschlechtsverkehr". Darauf bekommt er eine Raute, einen Kreis, ein Trapez, ein Fünf-, Sechs- und Siebeneck gezeigt und immer erinnert es ihn an das gleiche, an Geschlechtsverkehr. Da meint der Psychologe: "Unglaublich, Sie sind ja total auf Sex fixiert!"

Und Mustermann: "Wenn Sie andauernd solche Sachen zeichnen, legen SIE mir das doch in den Mund!"

Dieses ständige um sich schlagen mit der Nazikeule auf unliebsame Menschen oder Meinungen, bei kritischen Fragen, bei ganz normalen Diskussionen, die mal die festgezurrte politische Ideologie verlassen, dieses ist eine Art seelischer Alpdruck wie bei Mustermann. Alles in ihnen, jeder Gedanke, jede Freiheit die sich jemand nimmt, absolut jedes Argument was auch immer genannt sein wird, ist schon im Kopf vorsortiert. Sie selber sind der Nazi, vor dem sie Angst haben. Anders kann ich mir dieses kranke politische Klima, was hier herrscht, nicht erklären.
 
Bei Herrn Mustermann ist die Obsession Sex, die sein Inneres bestimmt. Auch beim politischen Linksdiskutanten gibt es eine Obsession im Inneren, darum schlägt er mit der Keule so hart um sich. Dessen sei dir mal bitte klar, lieber Leser, der du diesen Text unbedingt nicht nachdenkenswert finden musst.




Ein ganz spezielles Video über das, was bald passieren soll

Benjamin Fulford und seine geheimen Quellen. Er ist voller Wissen, über das auch die Eliten verfügen und gibt es oft weiter. Dass wir am Wendepunkt leben scheint festzustehen. Das Video mit den genannten Quellenangaben ist mehr als faszinierend:

kt 


Ein ganz spezielles 10-Minuten-Video

Ein ganz spezielles 10-Minuten Video - Andreas Popp beantwortet eine Frage und erklärt nebenbei, welche Kräfte ein zusammenbrechendes System hervorbringen würde und ob wir Angst davor haben müssten:


kt


Mein eigener Kampf beginnt heute - Teil 1b

Teil 1b

Noch immer erschien meine Gerichtsvollzieherin nicht, um mir das Geld für Zwangsinformationen, die jeder Deutsche kaufen muss, abzunehmen.

Als Morgenbote, der sich ab 3 Uhr in der Fußgängerzone aufhält, fallen mir und den Kollegen Dinge auf, die andere nicht bemerken. So beispielsweise, wann Polizei - wie - durch die Stadt fährt. Heute war ich mal später am Treffpunkt und prompt gab es eine Begebenheit. Auffällig stellte sich die Polizei neben Kollegen und Fahrer und beobachtete. Schade dass ich nicht dabei war. Ich hätte gerne freundlich guten Morgen gewünscht und gefragt, ob ich helfen könne.

Als ich eben ein Video eines frustierten Bikers, vermutlich aus Sachsen, sah, das eine Kampfansage an den Justizminister war, weil er unendlich Meinungsdelikt-Tabestände schafft, durch die ganzen neuen Gesinnungsüberprüfungsgesetze, fiel mir ein Umstand auf, den er sich offenbar wünschte, aber als leider unmöglich ansah: die Kündigung bei der GEZ.

Genau darauf läuft mein total sinnloses Unterfagen hinaus! Es ist m.E. möglich und eben nicht sinnlos, jemand muss es nur machen. Ich werde keine Paragraphen wälzen, keine logischen Abfolgen konstruieren, nach denen es nicht rechtens sein kann usw, allen Bürgern viel Geld für Zwangsinformationen von ARD, ZDF oder Deutschlandfunk, abzuknöpfen. Ich werde auch keine Rechtsanwälte deswegen bemühen. Ich finde es einfach nur unpassend und der Staat soll sich was schämen und seine Eintreiber sowieso.

Das ist die reine Willkür und das werde ich versuchen, ruhig und gewaltfrei herüberzubringen. Dann sollen sie mich eben ins Gefängnis stecken - jedoch unter dem Blick der Öffentlichkeit. Genaugenomen - wer akribisch Teil 1 gelesen hat weiß, ich bezahle ja sogar (noch) meinen Obolus, bekomme aber trotzdem neue Rechnungen und Mahnungen und will eigentlich nur, dass der Staat sich wie eine richtige Firma verhält, wenn er schon eine ist - was er aber abstreitet. Dann würde sich die Mahnabteilung anders verhalten. Was geschieht, wenn ich den Dauerauftrag zum Abbezahlen meiner Restschuld kündige? Den Mut hatte ich bisher noch nicht. Alles wieder einzufordern wegen nicht vorhandener Rechtsgrundlage - das wäre eine gute Option, wenn man nur eine extrem geringe Rente hat.

Danke fürs Lesen,
ich glaube, alles wird gut!
Karl Taraska

Mittwoch, 19. Juli 2017

Ein ganz spezielles Video: schafft Öffentlichkeit!


Rüdiger von staatenlos.info bangt mglw. um sein Leben. Fake oder nicht, man kann es nicht sagen. In diesem Land ist alles möglich. Er ist eine penetrante Oppositionsstimme und Vorsitzender des Vereins staatenlos.info. Da er bündelweise Strafanzeigen gestellt hat, aber die Staatsanwaltschaften tatenlos bleiben und die Polizei auch, muss jeder vom Schlimmsten ausgehen. Anders kann man es nicht erklären. Ehe wir morgen ebenfalls in die Schusslinie geraten, schaffen wir heute lieber Öffentlichkeit. Also bitte weitergeben. Danke! Karl Taraska

Ein ganz spezielles Video über die NASA



Wenn Astronauten, die auf die Bibel etwas schwören sollen, Prügel androhen, kann dann alles mit rechten Dingen zugehen? Wenn Astronaten, die bei einem Nasaunfall ums Leben kamen, gleich sechsfach dreißig Jahre später an Universitäten und Instituten, mit gleichem oder ähnlichem Namen auftauchen, kann das Zufall sein? Ein Experte errechnete, dass man 7 mal wahrscheinlicher von Weltraummüll getroffen würde. Ich empfehle das Video, man möge es verbreiten und nicht verstört sein. Ich bin es schon lange nicht mehr. kt



(Update Teil2) Ein ganz spezielles Video von Joyce Meyer



Wer erlernen möchte, Geduld zu bekommen, muss erst durch Situationen gehen, in denen er sie noch nicht besitzt. Du kannst nicht um Geduld beten, erst wenn du das als Prüfungen verstanden hast, wirst du mit ihr belohnt werden. Das ist meine Essenz aus dem Video. kt






Dienstag, 18. Juli 2017

Wir sprengten WTC 7 am 11.Sept.2001


Kuckuck!! (geht's noch???) :o) Ja, einer geht noch: Die Wahrheit wird immer ans Licht kommen! IMMER! Herzlich Karl Taraska - alles läuft nach Plan.

https://www.pravda-tv.com/2017/07/911-wir-sprengten-wtc-7-am-11-september-2001-videos/

(Update) Chinesische Minister und andere Despoten

Wer auf neue Berufe in Kommunismus und Linksdiktatur abfährt:

Chinesische Minister und andere Despoten

neu

Fang Ma An: Leiter der Bearbeitungsstelle für kreative Schreibversuche
Kan Ze Sing: chinesischer Chorleiter
Sing Ma: chinesischer Kriminalermittler
Sing Sing Sah: ehemaliger chinesischer Strafgefangener

neu
Zie Lang: chinesische Verhörexpertin
Zan Zie: bekannter chinesischer Zahnheilkundler
Fing A Fau: chinesische Friedensaktivistin
Quan Ten: chinesischer Langlauf-Riese
Qua Pe: chinesische Amphibienforscherin
Qua Si Dum: chinesischer Starmoderator
Qua Xal Ba: chinesischer Gesundheitsminister

Ha Tschi: chinesischer Virologe
Kan Schi Sen: Pressesprecher der chinesischen Regierung
Wun Da Sang: chinesischer Auslandspressesprecher
Hei Lung Sa: chinesischer Medientycoon
Lei Tung Lang: chinesischer Beschwerde-Fallmanager
Fang Se: chinesischer Journalist
Zie Tzung: chinesischer Minister für Offenheit und Transparenz
Zie Tzang Zu: chinesischer Verhörexperte
Wanz Ze Fang: chinesischer Abhörexperte
Wun Da: chinesisches Medium
Ka Ze Fang: chinesischer Fastfoodunternehmer
Tschau Wau Wau: chinesisches Fastfoodunternehmen
Zie Zang: chinesische Hebamme
Ei Ta Wang: chinesischer Zahnarzt

auch unter: http://www.keinverlag.de/m_funberufe.php
oder http://www.keinverlag.de/autoren.php?autor=13566 ...dann links oben "Texte" klicken




Samstag, 15. Juli 2017

Mein eigener Kampf beginnt heute - Teil 1a

Montag 17.7.2017 - 11:57 Uhr - Immer noch keine Gerichtsvollzieherin (siehe Teil 1). Dann gehe ich einfach mal von Schlimmerem aus.

Die. 18.7. - 10:37 Uhr - Immer noch nichts. Ich weiß nicht, ob ich ruhiger oder aufgeregter werden soll! Ich probiere es mit 'ruhiger' und rufe jetzt eine Freundin an. Mal sehen, ob wir auf der Hundewiese "Spur legen" spielen werden.

Teil 1a)  Die rote Karte

Gestern, am Freitag dem 14.7.2017, drei Tage nachdem ich einen "roten Brief" der Stadt hinten im Briefkasten gefunden habe, klingelt mich jemand um 9:10 aus dem Bett. Normal ist das meine Tiefschlafphase, da ich als Morgenbote erst um ca. 7:00 Uhr ins Bett gehe und ich höre das Klingeln gar nicht. Da ich aber zZt. unruhig schlafe wegen der Erwartens "meiner" Gerichtsvollzieherin, erwachte ich sofort  und dachte auch gleich an sie.

Es war aber der Privatpost-Briefbote, ein Bekannter - mit einer orangen Karte für die Nachbarin über mir. Er fragte, ob sie weg sei - und er hätte "persönliche Übergabe". Dazu wolle er dann etwas aufschreiben, da sie nicht öffne. Er bat um einen Kugelschreiber.

Ich sollte also eine unkorrekte Zustellung ermöglichen. Da rettete ich schnell, was zu retten war, aber im Sinne meiner Nachbarin: Man muss schließlich zusammen halten! Mal schauen, ob sie diesen Beitrag liest und mich darauf anspricht.

Teil 2 meines Kampfes steht also immer noch aus.

Schönes Wochenende
Danke fürs Lesen
Karl


Donnerstag, 13. Juli 2017

Was alles mit Linkssein nichts zu tun hat (gefunden bei Michael Klonovsky)

Was alles mit Linkssein nichts zu tun hat:

Hass.
Hetze.
Gewalt.
Indymedia.
Steinewerfen.
Autos anzünden.
Molotow-Cocktails.
Molotow.
Lenin.
Stalin.
Beria.
Jeschow.
Jagoda.
Die Oktoberrevolution.
Die Tschistka.
Der Holodomor.
Robespierre.
Guillotine.
Vendee.
Der Realsozialismus.
Der Nationalsozialismus.
Die DDR.
Honecker.
Ceaucescu.
Die Stasi.
Mao.
Die Kulturevolution.
Der Große Sprung nach vorn.
Die Roten Khmer.
Killing fields.
Venezuela.
Kuba.
Che Guevara.
Kim I. bis III. und evtl. IV.
Die RAF.
Unterdrückung des Geistes.
Unterdrückung der Meinungsfreiheit.
Unterdrückung der Wirtschaftsfreiheit.
Unterdrückung der Eigeninitiative.
Unterdrückung überhaupt.
Der Kampf gegen rechts, sofern "Kampf".

(Wird ggfs. fortgesetzt.)



Michael Klonovsky



Danke! WUNDERBAR!!!
Gerne geklaut, wie immer! Einspruch bitte im Kommentarbereich einlegen. Grüße und Gratulation zum neuen Job. Die Rede von Meuthen (bestimmt von Ihnen geschrieben) traf wohl ins Mark und das Aufheulen der Meute war zum Kringeln,

Herzlich
Karl



Mittwoch, 12. Juli 2017

Mein eigener Kampf beginnt heute - Teil 1


Mein eigener Kampf beginnt heute.




Ich habe heute einen roten Brief ganz hinten aus dem Briefkasten geholt, der wahrscheinlich schon seit Freitag oder Samstag dort steckt. Das lieben "sie" ganz besonders. Vor Feiertagen oder dem Wochenende solche Briefe zu verschicken.

Hoffentlich rettet mich für heute noch der Dauerregen, denn ich bin nicht vorbereitet - wie fast immer, aber der Reihe nach:

Das hätte ich mir auch nicht träumen lassen, in meinen alten Tagen als Geringverdiener, Rentner mit Zusatzjob als Morgenbote (Gesamtverdienst weit unter tausend Euro - für Miete, Essen, Hund, Kleidung, Versicherung, Kultur, Urlaub, öff. Nvkr. ect.) noch vom Staat gejagt zu werden, weil ich zwangsweise Fernsehinformationen kaufen soll.

Geht gleich weiter, es hat geklingelt!

Nochmal Entwarnung, war nur ein Prospektverteiler.

Folgendes ist Stand der Dinge: Ich habe vor zwei Jahren oder so, einen größeren Betrag auflaufen lassen und die GEZ einfach nicht bezahlt. (Ich bekommen einen Kloß im Hals, wenn ich daran denke). Dann kam die Gerichsvollzieherin und sie meinte, sie wolle mir helfen. das zu entwirren und es müsse ja schließlich beglichen werden. Da ich wieder ruhig leben wollte, bin ich zu ihr ins Amt gegangen.

Das örtliche Rathaus ist ein schwerer düsterer Schatten aus der Industriealisierungszeit, obwohl hellgelb angestrichen und renoviert. Es erschlägt förmlich durch Autorität und mittlerweile weiß ich, dass das gewollt ist. Dort drinnen hört man keinen Mucks, keine Arbeitsgesräusche, kein Türenschlagen, keine Unterhaltungen und die düsteren, dunklen Türen schließen sich leise und doch schwer. Sie hat sich angeboten, für mich in Köln bei der GEZ anzurufen, den aktuellen Stand zu erfahren und hat ihren eigenen "Spielraum" bei ihrer Bemessung spielen lassen, wollte oder konnte mir aber keine wirkliche Reduzierung gewähren, außer 2 oder 3 Monate.

Dazu muss ich sagen, dass ich mich für arm halte und ich weiß, dass es Ermäßigung, bzw Befreiung gibt. Zu meinen Protest meinte sie "Sie hätten sich halt befreien lassen können, auch ich muss schließlich GEZ zahlen", worauf ein kleiner Streit entstand, denn ich bat um mehr rückwirkendes "Guthaben" und fand ihre Aussage nicht so toll, denn daraus entnahm ich sozusagen "Neid" auf mich. Aber den stritt sie vehement ab.

Wir haben uns dann auf einen Betrag zur Abzahlung der alten Schuld von über 20 Euro monatlich geeinigt und ich habe einen Dauerauftrag eingerichtet der jetzt immer noch läuft. Da ich davon ausgehe, dass ich meine gegenwärtige alte Schuld, sowie auch die neu auflaufende - bezahle, und da ich mehr als den üblichen Obolus trage, werde ich so nach und nach die alten Schulden los sein, da an einem Punkt, den ich nicht auszurechnen vermag, die Kurve der alten Schuld mit der neuen wegen ständiger "Überbezahlung" sich kreuzen. An dem Punkt wollte ich dann meine eigentlichen Kampf beginnen, denn ich fühle mich total zu unrecht behandelt und zwar deshalb: (aber jetzt kommt der "rote Brief" dazwischen)

Mittlerweile bin ich ein kleiner Rentner. Man hat mich quasi aus der Arge "rausgeworfen" und mich "Zwangsfrührente" beantragen zulassen, was natürlich zu meinen Kosten geht, ich bekomme noch weniger Rente. Aber ich sollte aus der Statistik verschwinden. Dann hat man mir noch 4-5 Monate später einen Beschluss hinterher geschickt, dass ich einen für mich großen Betrag nachzahlen soll, wegen dem ich dann noch Ärger wegen einer Rechtsberatung bei meinem Rechtsanwalt bekam, weil er keinen Verstoß der Behörde sah, obwohl sie Geld forderte, aber nichts Konkretes äußerte, kein Beleg, kein Paragraph soweit ich das erinnere - einfach nur Geld! Er war der Meinung, ich solle einfach zahlen und stellte mir eine derartig gesalzene Rechnung, dass ich ihm ausrechnete, für den Betrag müsse ich einen halben Monat arbeiten und er ca. 3 Stunden.

Ehrlicherweise muss ich gestehen, dass ich den heutigen roten Brief noch gar nicht geöffnet habe. Das erspare ich mir noch und werde es im Beisein der Gerichtsvollzieherin machen. Leider habe ich niemanden, der mich unterstützt, aber ich werde es auch alleine schaffen, da dieses Blogschreiben hier mir enorm hilft. (Es kann sich aber nicht um eine andere "Schuld" als die GEZ, oder heute lapidar "Beitragsservice" handeln. Ich habe sonst keine "Schulden" jedenfalls weiß ich nichts von welchen. Aber man wird es dann hier gewahr.)

Zur sogenannten "Befreiung" gibt es auch noch etwas zu sagen: Ja - ich müsste zum Amt gehen und könnte mich wegen Armut befreien lassen. Aber da meine Rente und mein kleiner Nebenverdienst nur zusammen knapp unter der Grenze liegen, muss ich wegen ein paar Euro die ganzen Anträge stellen, muss mich immer wieder neu kontrollieren und demütigen lassen, im späteren Alter jemanden finden, der dann die Anträge für mich ausfüllt, die Kontenhosen vollkommen herunter lassen. Und was ist mit dem bisschen "Kistengeld", eine winzige Versicherung für meine Beerdigung, die ich mir über 20 - 30 Jahre vom Munde abgespart habe? Die wollen "sie" sicher jetzt schon haben. So etwas ist bestimmt heutzutage unzulässig und ungehörig für jemanden wie mich!!!

Sobald es geklingelt hat oder klingelt, geht es mit Teil 2 weiter!

Danke fürs Lesen,
herzlich
Karl Taraska



Unterweltaphorismus

Es dreht die ganze Unterwelt
auf dieser Erde sich um Geld,

weshalb es nun bei Tag und Nacht
die Oberwelt genauso macht.

 









Dienstag, 11. Juli 2017

(Update - Email) Wie lange noch

Suche Treffpunkt in NRW (mal sehen, was der Staatsschutz macht, ernsthaft!)
email: carlotarrasqua@gmail.com

Wie lange wollen wir das noch mit machen?

Wie lange wollen wir noch dabei zusehen, wie unsere Volksgenossen quasi wegen „nichts“ verhaftet werden, unsere Bundeswehr dazu angehalten wird, sich gegen unser eigenes Volk zu wenden, Steuern und Gebühren für Dinge erhoben werden, die wir ohnehin schon lange bezahlt haben und unsere Grenzen für jeden geöffnet werden, der aufgrund seiner „nicht-deutschen“ Identität in unserem Land mehr Rechte und Vorteile genießt, als wir selbst?
Auf unserem eigenen Grund und Boden werden wir ausgeplündert, aufgehetzt, abkassiert, bestraft und beleidigt, während eine Regierung, die sich die „unsere“ nennt, tatenlos zusieht und diese perfide Hetze sogar noch begrüßt!
Auf unserem eigenen Grund und Boden müssen wir für Dinge aufkommen, die überhaupt nicht in unserem Verantwortungsbereich liegen, während Fremde in den Genuss all dessen kommen, wofür wir ein Leben lang arbeiten.
Auf unserem eigenen Grund und Boden müssen wir uns permanent einreden lassen, wie schlecht wir doch sind, während geschichtliche Aspekte und alle Argumente, die für das Gegenteil sprechen, ohne Wenn und Aber und praktisch unangehört abgeschmettert werden!
Der Staatsschutz arbeitet nicht für, sondern gegen das Volk! Er rückt niemals mit Infanterie bei „Fremden“ ein, ganz gleich was sie verbrochen haben oder nicht. Er kommt ausschließlich zu Deutschen und dies zu 99,9 Prozent wegen reiner Meinungsdelikte! Straftäter mit anderer Hautfarbe, anderer Religion oder anderer Herkunft können machen was sie wollen, während uns Deutschen schon Haftstrafen drohen, nur weil wir etwas unliebsames „gesagt“ haben!
Hat das ernsthaft noch etwas mit Recht und Gerechtigkeit zu tun?
Alle Macht geht von einem Gewehrlauf aus … sagte einmal ein bekannter Mann! Doch die Deutschen Gewehrläufe richten sich nicht auf Verbrecher, Vergewaltiger und Betrüger, nein, sie richten sich ausschließlich auf Deutsche! Wir richten uns selbst, während eine Regierung, die sich die unsere nennt, sich vor Genugtuung den Speichel von den Lippen leckt!
Und warum? Wegen Nazi-Deutschland! Und Nazi-Deutschland ist nicht zu kritisieren, nicht zu hinterfragen und nicht zu rechtfertigen! Ganz gleich wie begründet, fundiert und logisch die Argumente auch sein mögen. Ganz gleich wer sie ausspricht und warum! Ganz gleich ob es sich bei den Fürsprechern der Deutschen um Priester, Ingenieure, Wissenschaftler oder Historiker handelt!
Was offenkundig ist, entscheidet der Staat und wer dies als Deutscher nicht schlucken mag, der wandert eben in den Knast!
Sagen Sie mir bitte eines: Welche Wahrheit muss so akribisch durch ein Gesetz geschützt werden, dass der Bevölkerung bei Androhung von Haftstrafen verfassungswidrige Meinungsverbote auferlegt werden müssen?
Muss etwas das „wahr“ ist tatsächlich mit Panzern, Kanonen und Handschellen verteidigt werden? Oder kann die Wahrheit nicht vielmehr für sich selbst stehen und sogenannte „widersinnige“ Argumente aushalten und widerlegen?
Die Politkaste diskutiert nicht einmal über diverse Dinge mit uns. Sie sagt, das wäre nicht nötig! Haben Sie jemals in irgendeinem wissenschaftlichen Bereich eine solche Aussage gehört?
Hinterfragen Sie nicht, denn das ist nicht nötig, weil die derzeitige These „offenkundig“ ist! Und nicht nur das. Sollten Sie die derzeitige These nicht anerkennen, so wandern sie auch noch für Jahre hinter schwedische Gardinen! Dies ist eine barbarische, rückständige und aufklärungsfeindliche Praxis, wie sie sonst nirgendwo ihresgleichen findet!
Wir dachten, wir hätten das Mittelalter hinter uns, doch das haben wir nicht! Ein schöner Spruch besagt: „Man muss sich bewegen um seine Fesseln spüren zu können!“
Wagen Sie den Versuch und bewegen Sie sich einmal! Dann werden Sie sehen wie weit Sie kommen, bevor Ihnen irgendwer, der sich selbst für befugt hält über Recht und Unrecht zu entscheiden, auf die Finger haut! Versuchen Sie doch einmal wirklich etwas zu verändern, etwas was aus Ihrem Herzen kommt und aus dem Herzen des Deutschen Volkes! Sie werden feststellen, dass Sie nicht besonders weit kommen!
Die Menschen, die sich unsere Volksvertreter nennen werden genau diejenigen sein, die mit ihren von Menschen gemachten Gesetzen verhindern werden, dass man Sie auch nur anhört und die Sie sehr schnell zum Schweigen bringen werden!
Es sind genau diejenigen, die heute mit 20 Leibwächtern den Müll raus bringen und ganz Hamburg abriegeln müssen, indem sie Ausgangs- und Eingangssperren für die Bürger verhängen. Dieselben die von Ihren Steuergeldern leben und sonst gar nichts arbeiten, während Sie selbst, obwohl Sie drei Jobs haben, nicht mehr wissen wie Sie überleben können!
Es sind die selben, die von Ihnen verlangen, dass Sie Steuern dafür zahlen, dass sie „arbeiten dürfen“, die in Luxushotels wohnen und noch niemals etwas Nützliches getan haben!

„Für aktiven Widerstand gibt es kein Formular!“

Und es braucht auch keines! Übermäßige Bürokratie ist eine Erfindung des Feindes, um uns Angst zu machen und uns klein zu halten! Ansonsten ist sie für nichts gut!
Sie ernährt uns nicht, sie stillt nicht unseren Durst, sie baut nicht unsere Häuser, sie erzieht nicht unsere Kinder und sie heilt nicht unsere Krankheiten! Sie ist „nichts“! Ein in Gold gekleidetes und zum Schrein erhobenes „Nichts!“
Wie sagten vor langer Zeit die Indianer bereits so schön?
„Wenn der letzte Wald gerodet, der letzte Fluss vergiftet und der letzte Fisch gefangen ist … dann werdet Ihr sehen, dass man Geld nicht essen kann!“
Und dasselbe ist es auch mit Papier!
Wir brauchen keine unnötige Bürokratie, keine unrechten Gesetze, keine Meinungsverbote und keine Steuern! Wir brauchen Handwerker, Ärzte, Krankenschwestern, Hebammen, Gärtner, Bauern, Landwirte, Bauarbeiter, Ingenieure und Architekten!
Und das Letzte was wir auf dieser Welt brauchen sind überbezahlte, unbegabte, unsympathische, geldgierige, gehirngewaschene und volksfremde Politiker, die ihren Völkern rein gar nichts geben, sondern im Gegenteil, von ihren Völkern auch noch etwas dafür verlangen, dass sie all die Dinge tun, die notwendig sind, damit diese faulen, überfressenen, peinlichen und arroganten Gestalten im Bundestag noch fetter und reicher werden, ohne einen Finger zu krümmen!
Wie lange wollen wir noch die Krankheit finanzieren, die uns schwach macht und umbringt, bevor wir uns endlich und endgültig von ihr kurieren? Wie lange wollen wir noch zwischen Pest, Cholera, Syphilis und Typhus wählen, nur weil dies eine Form der Demokratie ist?
Wie lange wollen wir uns noch den Hintern abarbeiten und uns bekriegen, nur damit die größten Betrüger auf diesem Planeten, die noch niemals auch nur einen einzigen guten Beitrag geleistet haben, noch reicher werden?
Wie lange können wir uns überhaupt noch selbst einreden, dass wir solche Leute brauchen, ohne uns die Frage zu stellen „wofür“ eigentlich?

Ein deutsches Mädchen - eins zu eins übernommen-kt

Montag, 10. Juli 2017

Martin Sellner zur Linken im Rückblick auf den G20-Gipfel in Hamburg.

Wenn ich Martin so anhöre weiß ich, dass ich fast alles richtig mache. Ich kann es leider nicht so ausdrücken, aber ich kann ihm in allem zustimmen. Hoffen wir mal, dass die Linke wirklich komplett fertig ist, nicht nur die Antifa. Nachdenklich hast du mich gemacht, weil ich auch zu denen gehöre, die gerne von Linksfaschismus sprechen. Ich werde mir dein Video wohl noch ein zwei mal ansehen. Unser Kampf geht weiter - herzlich Karl.



kt



(Update) Alle freimaurerischen Handzeichen des G20-Gipfels auf dieser Website:

Die Freimaurer und alle örtlichen Geheimlogen, selbst in unserem Kaff, beherrschen alle und alles. Aber ich stelle mich.


Das Titelbild ist grausam und die Botschaft an uns ist: "Seht her, WIR, der Staat, zusammen mit der Antifa, begrüßen Euch in der Hölle!"

Der Schwur der Jesuiten: https://youtu.be/2zlZo_J4tWs

So kann man auch das Video einordnen, was ich von Sklaven, die sich angeblich befreien, vom Hamburger G20-Gipfel am 7./8. Juli 2017 gesehen habe. Hunderte von grau geschminkten, mit Schlamm überzogenen Geschäftstypen gingen in Zeitlupe durch Hamburg und am Schluss zogen sie sich befreit aus den "Ketten" nackt aus. Gottseidank sah ich nur das übliche bunt-ist-toll-Publikum und keine normalen Leute, aber sie versuchen halt maximalen Schaden an "ihrer" Bevölkerung zu erreichen. Und was das kostet - das waren ALLES BEZAHLTE SCHAUSPIELER, da bin ich mir sicher! Ich mag es gar nicht verlinken, deshalb googele bitte jeder selber!

(Wenn ich jetzt auch des Todes wegen obiger Jesuitenschwur-Veröffentlichung bin - dann hat das wenigstens ein Ende hier, aber ich werde wohl nicht in das Licht im Tunnel gehen sondern einfach liegen bleiben.)

karltaraska