Montag, 10. Juli 2017

(Update) Alle freimaurerischen Handzeichen des G20-Gipfels auf dieser Website:

Die Freimaurer und alle örtlichen Geheimlogen, selbst in unserem Kaff, beherrschen alle und alles. Aber ich stelle mich.


Das Titelbild ist grausam und die Botschaft an uns ist: "Seht her, WIR, der Staat, zusammen mit der Antifa, begrüßen Euch in der Hölle!"

Der Schwur der Jesuiten: https://youtu.be/2zlZo_J4tWs

So kann man auch das Video einordnen, was ich von Sklaven, die sich angeblich befreien, vom Hamburger G20-Gipfel am 7./8. Juli 2017 gesehen habe. Hunderte von grau geschminkten, mit Schlamm überzogenen Geschäftstypen gingen in Zeitlupe durch Hamburg und am Schluss zogen sie sich befreit aus den "Ketten" nackt aus. Gottseidank sah ich nur das übliche bunt-ist-toll-Publikum und keine normalen Leute, aber sie versuchen halt maximalen Schaden an "ihrer" Bevölkerung zu erreichen. Und was das kostet - das waren ALLES BEZAHLTE SCHAUSPIELER, da bin ich mir sicher! Ich mag es gar nicht verlinken, deshalb googele bitte jeder selber!

(Wenn ich jetzt auch des Todes wegen obiger Jesuitenschwur-Veröffentlichung bin - dann hat das wenigstens ein Ende hier, aber ich werde wohl nicht in das Licht im Tunnel gehen sondern einfach liegen bleiben.)

karltaraska

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


Danke für den Kommentar! ct